Ich kann die Welt nicht verändern…

… aber einen einzelnen Menschen, mich selber.

Ein einfacher Satz. Doch wie schwierig es ist diesen umzusetzen erleben wir jedes Jahr aufs Neue, wenn wir am 31.12. gute Vorsätze für das neue Jahr festlegen und einige davon schon kurze Zeit später wieder verworfen werden.

Nicht so für Karlheinz Böhm, der mit einer Wette bei „Wetten Dass“ etwas Großes geschaffen hat was wohl niemand für möglich gehalten hätte.

Heute wäre er 87 Jahre geworden.

Lieber Bruder Karlheinz.
Auch ich kann die Welt nicht verändern. Aber ich bemühe mich, mich mich selbst zu ändern.

Zur Erinnerung einige bunte Bilder mit den Menschen, welche, wie man unschwer erkennen kann, am Herzen lagen.

Fotos (von links nach rechts) aufgenommen von:
Peter Rigaud, Rainer Kwiotek, Ronnie Zimmermann, Menschen für Menschen, RainerKwiotek

Die Begegnung

Vor einiger Zeit hatte es mich zu einer Beförderung zweier Lehrlinge nach Limburg an der Lahn geführt. Der masonische Start in den Tag fing jedoch schon etwas früher an.

Weiterlesen